Spenden für die Stiftung

Bundespräsident a.D. Horst Köhler

Bundespräsident a.D. Horst Köhler
Bild: Wikipedia unter CC BY-SA 3.0

"Stiftungen sind der Motor für die Entwicklung der Gesellschaft. Stiftungen sind ein ermutigendes Beispiel für gelebten Bürgersinn und ein Ausdruck reifer demokratischer Gesellschaft."

Jede Spende, auch kleine Beträge, helfen dem Fortschritt zur Beherrschung des Bauchspeicheldrüsenkrebses und helfen betroffenen Patienten.


Wenn Sie die Arbeit der Stiftung unterstützen möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können uns "ganz normale" Spenden zukommen lassen, als Einzelspende oder Sammelspende "Spenden statt Geschenke" z.B. beim runden Geburtstag, Jubiläum oder als Trauerspende – Anlässe gibt es viele, mit einer Spende etwas für andere Menschen zu tun. Die Summe, die Sie spenden, ist im Gegensatz zur Zustiftung nicht an einen Mindestbetrag gebunden.

Die Hans Beger Stiftung Kampf dem Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine rechtsfähige Stiftung mit Anerkennung der Gemeinnützigkeit. Die Stiftung ist wegen Förderung von Projekten im Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs als gemeinnützige Stiftung anerkannt (Finanzamt Ulm, Steuer-Nr. 88043/50902). Die Stiftung stellt auf Anforderung für alle Spenden eine Spendenbescheinigung aus. Für Spenden bis einschließlich 200 Euro gilt der Einzahlungsbeleg zusammen mit dem Kontoauszug des Kreditinstitutes des Spenders als Spendenbescheinigung für das Finanzamt.